Neugierige Blicke in Öschelsgarten

Seitenraumversickerung mit der SF-Öko-Rinne
Mössingen
 - Für die Regenwasserbewirtschaftung ist spätestens seit 2002 eine neue Zeit angebrochen, als verfügt wurde, Oberflächenwasser nicht mehr über Mischwasserkanäle zu entsorgen. Viele neue Wege in der Versickerung werden seitdem beschritten. Anlässlich einer gemeinsamen Informationsveranstaltung von braun – Ideen aus Stein und der Stadtverwaltung in Mössingen nutzten etwa 50 Teilnehmer die Gelegenheit, sich über das Thema nicht nur in Vorträgen von Fachleuten – unter anderen Karl-Josef Fassnacht (Fassnacht Ingenieure GmbH, Bad Wurzach) und Landschaftsarchitekt Roland Eiss (Reutlingen) – sondern auch vor Ort im Neubaugebiet Öschlesgarten Anregungen zu holen. Ob Zisterne oder Sickermulde, Häuslebauer müssen dort eine bestimmte Menge Regenwasser auf dem eigenen Grundstück abfangen. Das Ergebnis: Zahllose Grünflächen, hinter denen sich Sickermulden verbergen, durchziehen das mit der SF-Öko-Rinne gestaltete Baugebiet, eine ehemalige Streuobstwiese.